Wüstung Badelingen

Echternacherbrück, Gemeinde Echternacherbrück
Beschreibung
Die Ortschaft wurde als Schenkung der Äbtissin Adela an das Kloster Pfalzel bereits 690 erwähnt. Es wird vermutet, dass der Ort im 14. Jahrhundert wüst wurde. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
14. Jahrhundert
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.430139
lat: 49.815722
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.echternacherbrück.eu/

Datenquellen
[1] Janssen, W.: Studien zur Wüstungsfrage im fränkischen Altsiedelland zwischen Rhein, Mosel und Eifelnordrand. 2 Bände. Text u. Katalog, 1975.

Bildquellen
Bild 1: Google Earth

Stand
Letzte Bearbeitung: 21.05.2007
Interne ID: 570
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=570
ObjektURL als Mail versenden