Ferschweiler Plateau - Liboriuskapelle

Ernzen, Gemeinde Ernzen
Beschreibung
300 Meter südöstlich der Liboriuskapelle Beginn steiler Felswände. Sie bieten auf einer Länge von 500 Meter genügend Angriffsschutz. Erst 150 Meter nordwestlich der Kapelle setzt sich der Randwall nach starker Biegung in Nord-Ost-Richtung fort bis dicht unterhalb des Hauses Hubertus. Durch Wege und andere Baumaßnahmen ist der Steinwall stark verändert. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Befestigungen / Naturfestungen
Zeit:
Circa 750 vor Chr. bis circa 450 vor Chr.
Epoche:
Vor- / Frühgeschichte

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.418593
lat: 49.822184
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Beim Ernzerhof

Internet
http://www.landesmuseum-trier.de/

Datenquellen
[1] Vor- und frühgeschichtliche Burgwälle des Regierungsbezirkes Trier und des Kreises Birkenfeld. Von Karl-Heinz Koch und Reinhard Schindler. Selbstverlag des Rheinischen Landesmuseums Trier 1994. Online-Shop: www.landesmuseum-trier-shop.de


Stand
Letzte Bearbeitung: 24.05.2010
Interne ID: 5711
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=5711
ObjektURL als Mail versenden