Künstliche Felsenlandschaft

Ernzen, Gemeinde Ernzen
Beschreibung
Die natürliche Felsformation wurde Mitte des 19. Jahrhunderts auf Initiative des Pfarrers Philipp Meyer zu einer bizarren Landschaft ausgebaut. Das Wasser wird von einer Quelle über den Kanal in eine Felsmulde geleitet, wodurch der Weiher entstand, um den herum Treppen, Brücken und Terrassen führen.

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Felsen /
Zeit:
Circa 1850 bis 1920
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.417556
lat: 49.837932
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der Reitersley

Internet
http://ernzen.de/

Datenquellen
Homepage der Verbandsgemeinde Irrel, 2002.

Bildquellen
Bild 1: © Rainer Faymonville, 2012. http://www.fotocommunity.de/fotograf/rainer-faymonville/1072775
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2000
Bild 3: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 05.11.2012
Interne ID: 572
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=572
ObjektURL als Mail versenden