Burgberg (1)

Sülm, Gemeinde Sülm
Beschreibung
Fläche:
a) heute sichtbare Grabenfläche: 720 m²
b) Fläche des Wallkörpers: 1030 m²
c) zu Bebauungszwecken nutzbare Innenfläche: 4800 m²
insgesamt: 65,5 Ar

Vermessung: Februar 1972 (Koch)

Forschungsgeschichte: Bereits in der Urkatasterkarte von 1811 ist unter der Bezeichnung Burgberg die Umwallung der zum Kylltal vorspringenden Bergzunge durch eine punktierte Doppellinie dargestellt.

Als durch die Betreibung eines Steinbruchbetriebes die Anlage gefährdet erschien, wurde sie 1921 durch den Regierungspräsidenten unter Denkmalschutz gestellt. Außer dem Abschnittswall mit Graben beschreibt Steiner als erster eine schwache Randbefestigung, die Steinhausen in Frage stellt.

Nachdem bei einer Geländevermessung Steinhausen in dem Trümmerhaufen eines alten Gemäuers auf der östlichen Bergspitze römische Flach- und Hohlziegel fand, schrieb er 1932: Im Hinblick auf die Kyllbrücke am Fuße des Burgberges darf man wohl an einen Burgus denken. Dehn bemerkt 1941: Der 10 Meter breite und von der Außenseite bis zu 3 Meter aufsteigende Wall bietet in seiner Unberührtheit ein besonders schönes Beispiel einer vorgeschichtlichen Befestigung. Das einstige Tor läßt sich nicht mehr mit Sicherheit bestimmen, dürfte aber wohl am Nordende des Walles anzunehmen sein.

Gilles vermutet auf der äußersten Spitze ein römisches Bergheiligtum.


Funde: Römische Keramik und Ziegel.

Zeitliche Einordnung: Vorgeschichtlich?, römischer Burgus. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Befestigungen / Spornburgen
Zeit:
Bis circa 500 vor Chr.
Epoche:
Vor- / Frühgeschichte

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.618112
lat: 49.924526
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf dem Büsch

Internet
http://www.landesmuseum-trier.de/

Datenquellen
[1] Vor- und frühgeschichtliche Burgwälle des Regierungsbezirkes Trier und des Kreises Birkenfeld. Von Karl-Heinz Koch und Reinhard Schindler. Selbstverlag des Rheinischen Landesmuseums Trier 1994. Online-Shop: www.landesmuseum-trier-shop.de


Stand
Letzte Bearbeitung: 11.11.2002
Interne ID: 5813
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=5813
ObjektURL als Mail versenden