Mariä Himmelfahrt

Auw an der Kyll, Gemeinde Auw an der Kyll Maximinerweg 47
Beschreibung
Dreiachsiger Saalbau, 1738/39, Architekt Friedrich Sieberger, Dudeldorf; mit Ausstattung; auf dem Kirchhof Grabkreuze und -steine, 18. und 19. Jahrhundert. [1]

Die am Fuße eines steil ansteigenden Kyllhanges 1738-1746 von Friedrich Sieberger aus Dudeldorf an Stelle einer älteren Kapelle erbaute Pfarrkirche war und ist seit jeher das Zentrum von Auw und mit seiner hübschen, hochgelegenen Position der Blickfang des Ortes.

In der Taxa Generalis von 1330 ist bereits eine Kirche für Auw verzeichnet. [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Sieberger, Friedrich (Architekt); Dudeldorf.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1738/39
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.615117
lat: 49.901864
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.auw-an-der-kyll.de/

Datenquellen
[1] Liste der Kulturdenkmäler in Auw an der Kyll sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Auw an der Kyll aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 17. September 2014).
[2] Matthias Thömmes - Hermann Schmitz: Kirchen und Kapellen im Speicherer Land. Arbeitskreis für Heimatgeschichte und -literatur im Eifelverein Ortsgruppe Speicher. 2004. ISBN: 3-00-014814-0

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2002
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2002
Bild 3: © Helge Rieder, Konz, 2002
Bild 4: © Helge Rieder, Konz, 2002

Stand
Letzte Bearbeitung: 19.01.2016
Interne ID: 6249
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=6249
ObjektURL als Mail versenden