Kultur- und Geschichtswerkstätte

Kell, Gemeinde Kell am See
Beschreibung
Mit Fertigstellung der Umbau- und Restaurierungsarbeiten am und im Historischen Bahnhof in Kell am See - im Eigentum des Heimat- und Kulturvereins Kell am See - wurde auch die Kultur- und Geschichtswerkstätte eingerichtet. Im Obergeschoß - in den Räumen der ehemaligen Dienstwohnung - befindet sich eine Bibliothek mit heimatkundlichem und regionalgeschichtlichem Schrifttum sowie ein Arbeits- und ein Archivraum. Ein kleiner Saal kann für Seminare usw. genutzt werden.

Die Kultur- und Geschichtswerkstätte wird getragen von der Vereinigung der Heimat- und Geschichtsfreunde im Hochwaldraum und dem Heimat- und Kulturverein Kreis Trier-Saarburg.

In der Kultur- und Geschichtswerkstätte treffen sich interessierte Heimat- und Regionalforscher aus dem Hochwaldraum und dem Trierer Land, um zum einen die jährlich erscheinenden Hochwälder Geschichtsblätter herauszugeben und sich zum anderen mit der Publikation heimatkundlicher Bücher zu beschäftigen. So entsteht zur Zeit mit der Chronik von Wehr an der Obermosel ein 472 Seiten umfassendes Werk der Historikerin Christa Balsius und weiterer Autoren, das am 24. November 2000 im Weingut Stephan Setinmetz in Wehr vorgestellt wird.

Erst vor kurzem ist das ebenfalls aus der Kultur- und Geschichtswerkstätte stammende Wörterbuch der Beurener Mundart von Dr. Anna Peetz und Dr. Manfred Pützer präsenttiert worden.

Demnächst wird eine Quellenedition Das Urbar von Wincheringen erscheinen mit den faksimilierten Urkundenseiten, einer neuen Transskription und einer Übersetzung ins Deutsche (Dr. Reiner Nolden), mit einer Karte und mehreren Beiträgen der Überlieferungs- und Besitzgeschichte (Dr. Rita Voltmer und Dittmar Lauer).

Als weiteres Geschichtsprojekt wird eine umfangreiche Wander-Ausstellung aus Anlass des 350. Todejahres von Philipp Christoph von Sötern, Erzbischof und Kurfürst von Trier, Bischof von Speyer, Reichskammerrichter und Begründer der Reichsherrschaft Dagstuhl für das Jahr 2002 vorbereitet.

Sowohl die Vereinigung der Heimat- und Geschichtsfreunde im Hochwaldraum als auch der Heimat- und Kulturverein Kreis Trier-Saarburg sind bei der Erstellung und Herausgabe heimatkundlichen Schrifttums behilflich. Beide Vereine haben den Verlag Alta Silva begründet, in dem das Schrifttum - Chroniken, Zeitschriften usw. - herausgegeben werden können.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.826944
lat: 49.634242
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://home.t-online.de/home/dittmar.lauer/dittmar-lauer/geschichtswerkstatt.htm

Datenquellen
Homepage der Kultur- und Geschichtswerkstätte im Historischer Bahnhof in Kell am See. 2003

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2003
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2003

Stand
Letzte Bearbeitung: 24.01.2003
Interne ID: 6316
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=6316
ObjektURL als Mail versenden