Sankt-Jakobs-Brunnen

Biewer, Stadt Trier Biewerer Straße/Donaustraße
Beschreibung
1832 für die Trinkwasserversorgung des Dorfes Biewer angelegt. Einfacher rechteckiger Brunnentrog, Wasserauslass mit Löwenkopf am unteren Ende des Brunnenschafts […] dreistufiger Sockel für die Figur des heiligen Jakob.
Die ganze Anlage nach Beschädigung 1945 beim Wiederaufbau 1949 von der Biewerer Straße zurückgesetzt, die Heiligenfigur vom Trierer Bildhauer Engel in der Nachfolge mehrerer Vorgänger neu gefertigt, der Heilige durch Pilgerhut, Pilgerflasche, Buch, und Pilgerstab charakterisiert. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Engel (Bildhauer), Trier
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Brunnen / Kunstobjekte
Zeit:
1832
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.664492
lat: 49.779388
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Donau

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Trier-Biewer

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 17.2 Stadt Trier – Stadterweiterung und Stadtteile. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 978-3-88462-275-9 (1. Auflage 2009)

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2003
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2003
Bild 3: © Helge Rieder, Konz, 2003
Bild 4: © Amt für Bodenmanagement und Geoinformation Trier.

Stand
Letzte Bearbeitung: 27.01.2019
Interne ID: 6385
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=6385
ObjektURL als Mail versenden