Villa Reverchon (1)

West-Pallien, Stadt Trier Römerstraße 100
Beschreibung
1909-12 nach einem Wettbewerb von Marx (Trier) und Tillessen (Mannheim) für den Trierer Bankier Adrian Reverchon in neoklassizistischen Formen erbaut. [1]

In großem Park mit terrassiertem Garten gelegene mehrteilige, zu den bedeutendsten Villen der Stadt zählende Anlage, klassizistische Jugendstilbauten, wandfeste Ausstattung, 1909–12; stadt- und landschaftsbildprägend. [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Tillessen, Rudolf (Architekt),Mannheim. Ausführung: Marx, Peter (Architekt), Trier.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1909-12
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.627698
lat: 49.764336
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Wettendorfshäuschen

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Trier-West/Pallien

Datenquellen
[1] Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984. Deutscher Kunstverlag
[2] Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler Kreisfreie Stadt Trier. Koblenz 2010. http://www.gdke.webseiten.cc/gdke/kulturdenkmaeler-rlp/

Bildquellen
Bild 1: © Peter Valerius, Kordel, 2014.
Bild 2: © Peter Valerius, Kordel, 2014.
Bild 3: © Peter Valerius, Kordel, 2014.
Bild 4: © Peter Valerius, Kordel, 2014.
Bild 5: © Peter Valerius, Kordel, 2014.
Bild 6: © Peter Valerius, Kordel, 2014.

Stand
Letzte Bearbeitung: 25.08.2014
Interne ID: 64
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=64
ObjektURL als Mail versenden