Milo-Kreuz

Ehrang-Quint, Stadt Trier Quinter Straße
Beschreibung
Nach dem 753 auf der Jagd verunglückten Trierer Erzbischof, mit Benutzung römischer Werkstücke errichtet. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Circa 1100 bis circa 1500
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.699098
lat: 49.818340
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.ehrang.de/

Datenquellen
[1] Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984. Deutscher Kunstverlag

Bildquellen
Bild 1: Internet

Stand
Letzte Bearbeitung: 24.01.2008
Interne ID: 65
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=65
ObjektURL als Mail versenden