Grabhügelgruppe

Waldkönigen, Stadt Daun
Beschreibung
Fundstelle 1048
Gruppe von drei Grabhügeln südöstlich von Waldkönigen auf einem Höhenrücken. Einer der Hügel wurde 1951 vom Rheinischen Landesmuseum Trier untersucht, wobei ein Brandgrab (wahrscheinlich Scheiterhaufengrab) gefunden wurde. Es enthielt ein flaschenartiges Gefäß mit Tannenzweigmuster auf der Schulter und gehört der Stufe HEK II A1/2 an.

Haffner 1976, 294f.; Trierer Zeitschrift für Geschichte und Kunst des Trierer Landes und seiner Nachbargebiete 24-26, 1956-58, 366ff.
in: Römisch-Germanische Forschungen, Bd. 63. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. Fundstellenkatalog von: Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Bestattungen / Grabhügel
Zeit:
Ende des 7. Jh. vor Chr. bis ca. 300 vor Chr.
Epoche:
Hunsrück-Eifel-Kultur

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.804734
lat: 50.225947
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Das kleine Büschelchen

Internet
http://www.dainst.org/medien/de/krausse.pdf

Datenquellen
- Fundstellenkatalog: Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock, 2006.
- Dirk Krausse: Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Verlag: Philipp von Zabern, Mainz, 2006. Beilage 1.


Stand
Letzte Bearbeitung: 07.12.2011
Interne ID: 6508
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=6508
ObjektURL als Mail versenden