Ellscheider Maar

Hünenhof, Gemeinde Ellscheid
Beschreibung
Das flache, schüsselförmige Ellscheider Maar liegt südöstlich von Ellscheid im Flur Struth. Es ist bis auf die Vermoorung des Bodens trocken und entwässert in den Laubach. Die Tuffumwallung ist unvollständig und besteht nur auf der Nordwest-Seite aus Tuffen des Ellscheider Maares. Auf der Süd- und teilweise auch auf der West-Seite reichen Tuffe des Pulvermaares bis an den vermoorten Maarboden heran. Die Tuffe des Ellscheider Maares wurde vorwiegend nach Nordosten hin gefördert. Es ist älter als zumindest die letzten Ausbrüche des Pulvermaares, da dessen Tuffe bis zum Maarboden hin reichen.

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Maare / Trockenmaare
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.925202
lat: 50.145052
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: In der Strohkaul

Internet
http://www.ellscheid.de/Kultur/Maare-um.html

Datenquellen
Zeichnung 1:100.000 von Ing. Bernard Jakobs, Trier. Mürmes - Ein Moor in der Vulkaneifel und seine Vogelwelt, in: Landskundliche Vierteljahresblätter 1961, Heft 2.

Bildquellen
Bild 1: Google Earth
Bild 2: Google Earth

Stand
Letzte Bearbeitung: 06.12.2007
Interne ID: 6703
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=6703
ObjektURL als Mail versenden