Marienkapelle

Geichlingen, Gemeinde Geichlingen Gaytalstr. / Auf der Rell
Beschreibung
Als 1944 die Amerikaner den Ort einnahmen, flüchteten die Menschen aus der heutigen Berscheider Straße in einen Stollen im nahegelegenen Wald. In ihrer Angst gelobten die Menschen eine Kapelle zu bauen, wenn sie den Krieg überleben sollten. So geschah es und 1947 wurde die Kapelle zu Ehren der Mutter Gottes errichtet.

[Realschule Neuerburg - Projekt Heimatdörfer der Schüler/innen]



Auf einer Anhöhe südlich des Ortes, an der Gabelung der heutigen Straße nach Obersgegen steht die dreiseitig geschlossene Wegekapelle, die aufgrund der verfremdet - barockisierenden Gestaltung der Werksteineinfassungen sämtlicher Öffnungen wahrscheinlich aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert stammt. Im Inneren findet sich ein aufwendiger, die Raumbreite füllender Altar, der in seinem Aufbau an einen barocken Sakristeischrank erinnert.

[Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1947
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.261006
lat: 49.951249
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.realschule-neuerburg.de/

Datenquellen
Realschule Neuerburg - Projekt Heimatdörfer der Schüler/innen
http://www.realschule-neuerburg.de/ Bearbeitung: Nicole Groben und Nicole Theis

Bildquellen
Bild 1: Realschule Neuerburg - Projekt Heimatdörfer der Schüler/innen

Stand
Letzte Bearbeitung: 07.12.2008
Interne ID: 7132
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=7132
ObjektURL als Mail versenden