Sankt Antonius

Herbstmühle, Gemeinde Herbstmühle
Beschreibung
Eine eigene Kirche erhielt der Ort erst 1821 (oder 1827) als Stiftung des aus Herbstmühle gebürtigen Utscheider Pfarrers Peter Hamper.

Der dreiseitig geschlossene Saalbau von 1821 (oder 1827) steht bis in die Detailausbildung noch ganz in der Tradition des 18. Jahrhunderts.
[...]
Über dem Eingang eine Inschrifttafel mit dem Hinweis auf den Kirchenstifter.
[...]
Unbekannt ist die Herkunft des im 18. Jahrhundert. gefertigten Altars.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1821
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.222992
lat: 50.001819
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Herbstm%C3%BChle

Datenquellen
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 27.09.2007
Interne ID: 7165
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=7165
ObjektURL als Mail versenden