Ortsgeschichte Burg

Burg, Gemeinde Burg
Beschreibung
Unweit des Ortes wurde ein ausgedehntes römisches Siedlungsfeld aus dem 2. Jahrhundert mit Münz- und Keramikfunden entdeckt. Schreibweisen des Ortsnamens: 1136 Borg, 1440 Burghe. Laut Kataster der Grafschaft Vianden gehörte Burg mit 6 Stockgütern zur Meierei Mettendorf. Der Sage nach standen in Burg Pesthäuser. Der Ort gehört zur Pfarrei Mettendorf. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte /
Zeit:
1136
Epoche:
Frühmittelalter / Romanik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.352131
lat: 49.958659
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Burg_%28Eifel%29

Datenquellen
[1] Homepage der Verbandsgemeinde Neuerburg http://www.vg-neuerburg.de/


Stand
Letzte Bearbeitung: 07.10.2003
Interne ID: 7311
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=7311
ObjektURL als Mail versenden