Kapelle

Ordorf, Gemeinde Dudeldorf Bademer Straße / Ordorfer Straße
Beschreibung
Vier Eschen umstehen den schlichten, fensterlosen Rechteckbau des 18. Jahrhunderts. Ein Rundbogenportal mit Kämpfer- und Keilsteinen führt ins tonnengewölbte Innere. Vor der Rückwand mit zwei kleinen Figurennischen steht ein steinerner Altarblock mit schlichtem Kruzifix. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
18. Jahrhundert
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.634628
lat: 49.979887
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Bornpesch

Internet
http://dudeldorf.de/

Datenquellen
[1] Michael Berens: Die Kirchen und Kapellen des Bitburger Landes. Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes. Sondernummer 8/9 1992. Fotos: Heinz Drossard. http://www.gak-bitburg.de/bericht/Heft_8_9.pdf

Bildquellen
Bild 1: Heinz Drossard in: Michael Berens: Die Kirchen und Kapellen des Bitburger Landes.

Stand
Letzte Bearbeitung: 12.11.2003
Interne ID: 7472
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=7472
ObjektURL als Mail versenden