Kirche in der Housing

Masholder, Stadt Bitburg
Beschreibung
Im Zusammenhang mit dem Bau des Flugplatzes stand seit 1952 der Bau einer amerikanischen Wohnsiedlung, der Housing mit fünfzig dreistöckigen Wohnblocks für eintausendeinhundert Wohnungen.

1954 kam eine Kirche hinzu. Der mit flachem Satteldach bedeckte weite Saalbau ist ein Stahlbetonstützenbau, dem auf seiner Eingangsseite eine übergiebelte Vorhalle und ein kleiner Glockenturm auf längsrechteckigem Grundruß vorgestellt sind. Betonstützen markieren die vier Kompartimente des Saalbaues, der auf der linken Seite von hochrechteckigen Fenster, rechts von einem Fensterband unter der Traufe belichtet wird. Ein im flachen Kreissegment gebogener Unterzug auf Wandpfeilern in Art eines Triumphbogens vermittelt im Inneren zum Chorabschnitt. Dieser wird von einem Rundfenster in der Mitte seiner innen ganz flach dreiseitig gebrochenen Rückwand belichtet. Im Inneren wurde 1988 eine Generalrenovierung nach Plänen von Architekt Lutz Wegener, Schweich, durchgeführt. Dabei wurden auch die jetzigen Buntverglasungen eingesetzt. Der Trierer Künstler Jakob Schwarzkopf lieferte die ersten Entwürfe für die abstrakten Muster. Da die Kirche allen christlichen Bekenntnissen dient, findet sich kein spezifisch-konfessionelles Inventar. Altar, Ambo, Decken- und Rückwandgliederung sind aus Holz und bilden optische Schwerpunkte.

Die innere Neuausstattung erhielt einen Verdienstpreis der US-Streitkräfte. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Wegener, Lutz
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1954
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.535138
lat: 49.943555
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Beim Masholderbüsch

Internet
http://www.bitburg.de/

Datenquellen
[1] Michael Berens: Die Kirchen und Kapellen des Bitburger Landes. Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes. Sondernummer 8/9 1992. Fotos: Heinz Drossard. http://www.gak-bitburg.de/bericht/Heft_8_9.pdf

Bildquellen
Bild 1: Heinz Drossard in: Michael Berens: Die Kirchen und Kapellen des Bitburger Landes.

Stand
Letzte Bearbeitung: 12.11.2003
Interne ID: 7483
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=7483
ObjektURL als Mail versenden