Wüstung Bergentheim

Heiligkreuz, Stadt Trier Spitzmühle/Bernhardstraße
Beschreibung
Einer der verschiedenen fränkischen Siedlungskerne in und um Trier. Es wird nicht mehr ausgeschlossen, dass die im Bereich des römischen Tempelbezirks im Altbachtal ausgegrabenen spätmerowingischen Baureste zur Wüstung Bergentheim gehören. [1]

Innerhalb des römischen Stadtbezirks von Trier gab es an dessen Rand vier fränkische Dorfsiedlungen: Musil, Castil, Bergentheim und Beheim. [2]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
Circa 1100 bis circa 1500
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.644090
lat: 49.745446
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Trier-Heiligkreuz

Datenquellen
[1] Janssen, W.: Studien zur Wüstungsfrage im fränkischen Altsiedelland zwischen Rhein, Mosel und Eifelnordrand. 2 Bände. Text u. Katalog, 1975.
[2] [1] Rettet das archäologische Erbe in Trier. Schriftenreihe des Rheinischen Landesmuseums Trier. Nr. 31. ISBN 3-923319-62-2 Online-Shop: www.landesmuseum-trier-shop.de

Bildquellen
Bild 1: Google Earth

Stand
Letzte Bearbeitung: 26.04.2006
Interne ID: 78
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=78
ObjektURL als Mail versenden