Wappen der Gemeinde Esch

Esch, Gemeinde Esch (Bernkastel-Wittlich)
Beschreibung
Mit der Genehmigung der Bezirksregierung Trier vom 13. März 1972 erhielt die Gemeinde Esch das Recht, ein eigenes Wappen zu führen.

Wappenbeschreibung:
Unter goldenem Schildhaupt, darin ein wachsender roter Löwe, silber-blaues Eisenhutfeh.

Wappenbegründung:
Esch ist der Sitz der Burgherren beziehungsweise Ritter von Esch. Das Wappen des Ritters Konrad von Esch, 1330, (unter goldenem Schildhaupt mit Löwen, Grauwerk-Eisenhutfeh) ist unverändert übernommen.

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Wappen /
Zeit:
13.03.1972 (Genehmigung)
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.850216
lat: 49.896061
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.vg-wittlich-land.de/vg_wittlich_land/B%C3%BCrger%20und%20Service/Ortsgemeinden/Gemeinden%20der%20VG/Esch/

Datenquellen
Günter Hesse, Andreas Wisniewski: Wittlich-Land. Geschichte einer Verbandsgemeinde zwischen Vulkaneifel und Mosel. Hrsg. Verbandsgemeinde Wittlich-Land 1990.

Bildquellen
Bild 1: Günter Hesse, Andreas Wisniewski: Wittlich-Land. Geschichte einer Verbandsgemeinde.

Stand
Letzte Bearbeitung: 16.12.2003
Interne ID: 7862
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=7862
ObjektURL als Mail versenden