Ehemalige Hassauer Mühle

Arenrath, Gemeinde Arenrath
Beschreibung
Erste gesicherte Nachrichten über die Hassauer Mühle erhalten wir aus den Familienbüchern der Pfarrei Arenrath. 1744 wird als Müller Jakob Valerius genannt. Die Mühle wurde bis zum 1. Oktober 1848 von der Familie Valerius bewirtschaftet. Der letzte Müller auf der Hassauer Mühle war Nikolaus Bruch. Am 1. Juni 1933 wurde die Mühle stillgelegt, da sie nicht mehr lebensfähig war. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Mühlen
Zeit:
1744
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.76046
lat: 49.95006
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Mühlenwiese

Internet
http://www.gemeinde-arenrath.de

Datenquellen
[1] Günter Hesse, Andreas Wisniewski: Wittlich-Land. Geschichte einer Verbandsgemeinde zwischen Vulkaneifel und Mosel. Hrsg. Verbandsgemeinde Wittlich-Land 1990.


Stand
Letzte Bearbeitung: 12.10.2017
Interne ID: 7945
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=7945
ObjektURL als Mail versenden