Hofwüstung Scheid

Sarmersbach, Gemeinde Sarmersbach
Beschreibung
1143 bestätigt König Konrad III. die Besitzungen des Klosters Springiersbach, darunter In loco Scheida curtem cum agris... Bereits zu Beginn des 19. Jahrhundert wüst. [1]

Der Scheidhof wurde von den Pächtern Caspar Bertram (1763) und später von Johann Caspar Bertram bis mindestens 1808 betrieben.

In den Jahren 1804 - 1808 wurden auf dem Scheidhof noch die Kinder Paul, Maria Anna und Matthias der Eheleute Joh. Caspar Bertram und
Maria Catharina Illigen geboren. [2]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
1143 (Erwähnung)
Epoche:
Frühmittelalter / Romanik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.886927
lat: 50.250696
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Unter Weiden

Internet
http://www.sarmersbach.de/

Datenquellen
[1] Janssen, W.: Studien zur Wüstungsfrage im fränkischen Altsiedelland zwischen Rhein, Mosel und Eifelnordrand. 2 Bände. Text u. Katalog, 1975.
[2] Friedbert Wißkirchen, Daun, 2009.

Bildquellen
Bild 1: Google Earth
Bild 2: Google Earth

Stand
Letzte Bearbeitung: 18.12.2009
Interne ID: 795
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=795
ObjektURL als Mail versenden