Gehöft

Burg, Gemeinde Burg Dorfstraße 4
Beschreibung
Zweiseithof, bestehend aus einem Wohnhaus und einer Stallscheune.

Die spätbarock profilierte Einfassung des Eingangs trägt neben der Jahreszahl 1793 das IHS-Zeichen. An der Stallscheune weist der mit dem an der Haustür identische Schlussstein auf die gleiche Bauzeit hin.

In der rückwärtig gelegene Küche befinden sich noch der große Rauchfang des ehem. offenen Herdfeuers, Spülstein und Treppe zum Obergeschoß aus der Bauzeit sowie ein jüngerer Backofen.

Der Hof zählt als einer der wenigen vollständig erhaltenen Gehöfte aus dem 18. Jahrhundert im Umkreis. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1793
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.352294
lat: 49.958065
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf den Bitzen

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Burg_%28Eifel%29

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 20.01.2006
Interne ID: 8138
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8138
ObjektURL als Mail versenden