Wüstung Harsburg

Bauscheiderhof, Gemeinde Geisfeld
Beschreibung
Geisfeld bildete eine der elf Zendereien der Pflege beziehungsweise des Hochgerichts Reinsfeld im Amt Grimburg. Zur Zenderei und zum Dorf gehörte ein Ort Bauscheid der schon 1563 nicht mehr bestanden hatte und Wüstung geworden war. An ihn erinnert noch der Flurnamen etwa n der Mitte der heutigen Gemarkung.

Eine weitere, bei Rascheid gelegene Wüstung Harsburg gehöre zur Pfarrei und Zenterei Geisfeld. Diese vermutlich im Dreißigjährigen Krieg untergegangene Siedlung bestand 1563 aus vier Feuerstellen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
Um 1563
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.944129
lat: 49.710112
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Laubfloss

Internet
http://www.geisfeld.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994


Stand
Letzte Bearbeitung: 23.04.2004
Interne ID: 8185
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8185
ObjektURL als Mail versenden