Schaftkreuz

Büdesheim, Gemeinde Büdesheim Bergstraße, Abzweigung Goldbornstr.
Beschreibung
Reste eines Schaftkreuzes von 1734 in altem Fundamentstein. Vom glatten, oben mit einer stark bestoßenen Konsole versehenen Schaft fehlt die untere Hälfte. Das gleiche gilt für das ähnlich dimensionierte Abschlußkreuz, das auf dem Querbalken die Jahreszahl und das IHS-Zeichen im Blattkranz trägt.

Früher stand das Kreuz nördlich des Ortes am Weg zum ehemaligen Bahnhof, dort heute eine Kopie in Rekonstruktion der ursprünglichen Größe. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1734
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.558090
lat: 50.213419
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Unter Hengscheid

Internet
https://www.eifeldorf-buedesheim.de/index.html

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 3: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 4: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 5: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 24.12.2020
Interne ID: 8199
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8199
ObjektURL als Mail versenden