Burg Freudenkoppe - Wüstung

Neunkirchen, Stadt Daun
Beschreibung
Auf dem Nerother Kopf.1324: castrum Froudenkube. 1460 erfolgt die letzte Erwähnung der Burg. Reste waren noch bis Mitte des 19. Jahhrhunderts sichtbar.
(Janssen)

Auf dem Nerother Kopf (647 Meter über Normal-Null). Um 1340 von König Johann von Böhmen auf luxemburgischem Territorium erbaut. Am Südhang die Ruine eines stattlichen Burghauses aus dem 15. Jahrhundert.
(Dehio)

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Befestigungen / Burgen
Zeit:
1324
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.760903
lat: 50.193306
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Nerother Kopf

Internet
http://www.daun-neunkirchen.de/

Datenquellen
W. Janssen: Studien zur Wüstungsfrage. 1975 und Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984. Deutscher Kunstverlag und Kreisverwaltung Vulkaneifel, Abteilung 1 - Kommunales und Recht; 2008.

Bildquellen
Bild 1: © Jürgen Rohr, Hohenfels-Essingen, 2008. http://www.jmr-biking.de/
Bild 2: © Jürgen Rohr, Hohenfels-Essingen, 2008. http://www.jmr-biking.de/
Bild 3: © Jürgen Rohr, Hohenfels-Essingen, 2008. http://www.jmr-biking.de/

Stand
Letzte Bearbeitung: 06.01.2009
Interne ID: 828
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=828
ObjektURL als Mail versenden