Beschädigtes Wegekreuz

Alsdorf, Gemeinde Alsdorf
Beschreibung
An der Abzweigung des Weges nach Kaschenbach. Der Schaft aus grauem Sandstein trägt die jetzt fast unlesbare Stifterinschrift eines GERDERT und die Jahreszahl 1723. Die Deckplatte mit der Jahreszahl 1897 und den Spruch O WANDERER BETE AN DEN GEKRÈUZIGTEN trug über einer wie sie aus rotem Sandstein gefertigten Kugel und ein Eisenkreuz. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1723
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.466819
lat: 49.881725
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Die Rück beim Kreuzchen

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Alsdorf_(Eifel)

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7


Stand
Letzte Bearbeitung: 26.05.2004
Interne ID: 8418
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8418
ObjektURL als Mail versenden