Pfarrgarten

Eisenach, Gemeinde Eisenach Im Hof 1
Beschreibung
Gegenüber der Kirche, weit von der Straße zurückliegend, entstand 1853 der Pfarrhof. An ein schlichtes Wohnhaus [...] schließen Stall und Scheune an, die Zufahrt von der Martinstraße begleiten Remise und Backhaus.
Ein von niedrigen Buchsbaumhecken gesäumter Weg führt von der Straße durch den Garten zur Haustür. Ein zweiter, hinter dem Haus gelegener Garten mit Obstbäumen ist von einer Bruchsteinmauer umgeben die sich zu den Feldern hin in einem Törchen öffnet. Auch er wird durch einen Weg mit einer Buchsbaumhecke geteilt, der sich vor der Rückseite des Hauses zum Halbkreis weitet.

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Parks, Gärten und Friedhöfe / Pfarr- und Klostergärten
Zeit:
1853
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.507500
lat: 49.852325
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.weber-eisenach.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: © Stefan Halm und Rita Keil, Eisenach, 2017.
Bild 2: © Stefan Halm und Rita Keil, Eisenach, 2017.

Stand
Letzte Bearbeitung: 27.01.2017
Interne ID: 8423
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8423
ObjektURL als Mail versenden