Mettericher Tunnel - Nordportal

Erdorf, Stadt Bitburg
Beschreibung
426 Meter lang, zwischen Strecken Kilometer 133 und 134 gelegen.

Nordportal: Die gequaderte Fassade wird von zwei Türmchen seitlich eingefaßt. Wappenschilde zu seiten des Bogens tragen die Buchstaben R beziehungsweise E (= Rheinische Eisenbahngesellschaft). Das Gesims ist oberhalb einer unbeschrifteten Tafel aufgetreppt und wird wie die Rechtecktürmchen von Dachzinnen abgeschlossen.

Südportal: Gemarkung Metterich [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
1869-1871
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.57096
lat: 49.98217
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf dem untersten Wertchen

Internet
http://www.bitburg-erdorf.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: Sammlung Richard Schaffner, Kordel, 2016.

Stand
Letzte Bearbeitung: 14.06.2004
Interne ID: 8469
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8469
ObjektURL als Mail versenden