Heinzkyller Tunnel - Südportal

Heinzkyllermühle, Gemeinde Dahlem
Beschreibung
201 Meter lang, bei Strecken Kilometer 144. Vor die glatte Fassade treten nur die Bossen, die den profilierten Bogen mit Volute im Scheitel der Laibung begleiten. Bis zur Höhe eines mächtigen, umgangartig vorkragenden Konsolgesimses verläuft der Umriß des Portals geböscht, in den Mauerstreifen darüber ist eine Tafel mit der Datierung 1870 (in römischen Ziffern) eingelassen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
1870
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.6103
lat: 49.91544
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Riewersau

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Dahlem_(bei_Bitburg)

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: Sammlung Richard Schaffner, Kordel, 2016.

Stand
Letzte Bearbeitung: 07.04.2010
Interne ID: 8471
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8471
ObjektURL als Mail versenden