Forstgut Itzfelderhof - Geschichte

Itzfelderhof, Gemeinde Berkoth Itzfelderhof 4
Beschreibung
Südöstlich von Burscheid, jenseits des Burscheider Baches, liegt mitten im Wald der Itzfelder Hof. Die Lage des heute als Forstgut dienenden Gehöftes wird beim Blick auf die Tranchot-Karte (1818) verständlich, die die weitere Umgebung mit Ausnahme der eigentlichen Talhänge noch ganz waldfrei darstellt. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um extensiv bewirtschaftetes Schiffelland, das aber als Existenzgrundlage eines einzelnen Hofes ausreichte.

Von den Gebäuden blieb nur das 1740 erbaute Wohnhaus [...] erhalten. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1740
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.360471
lat: 50.033928
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im hintersten Garten

Internet
http://www.realschule-neuerburg.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 07.04.2010
Interne ID: 8492
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8492
ObjektURL als Mail versenden