Forstgut Itzfelderhof - Eingang Wohnhaus

Itzfelderhof, Gemeinde Berkoth Itzfelderhof 4
Beschreibung
An dem vor allem innen stark veränderten Wohnhaus des langen Streckhofes ist die aufwendige Gestaltung der Haustür bemerkenswert. Die kräftig profilierte, geohrte Werksteineinfassung trägt im Sturz die Jahreszahl 1740. Über ihr sitzt ein Oberlicht, dessen gerade verdachter Sturz mit üppigem Rankenornament reliefiert ist. Das Türblatt weist in den unteren Füllungen Wellenprofile des 18., in den oberen die für die Zeit um 1830 / 40 typischen Rauten auf und läßt sich deshalb nicht sicher datieren. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1740
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.359646
lat: 50.033670
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Hof Itzfeld

Internet
http://www.realschule-neuerburg.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 07.04.2010
Interne ID: 8493
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8493
ObjektURL als Mail versenden