Wüstung Sarresdorf

Gerolstein, Stadt Gerolstein
Beschreibung
13. August 762 in einer Schenkungsurkunde von König Pippin an die Abtei Prüm als Sarabodisvilla erwähnt. Das Gelände ist heute weitgehend modern überbaut und in das Stadtbild von Gerolstein einbezogen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
13.08.762
Epoche:
Frühmittelalter / Romanik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.651987
lat: 50.223754
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Am runden Pesch

Internet
http://www.gerolstein.de/

Datenquellen
[1] Janssen, W.: Studien zur Wüstungsfrage im fränkischen Altsiedelland zwischen Rhein, Mosel und Eifelnordrand. 2 Bände. Text u. Katalog, 1975.

Bildquellen
Bild 1: Google Earth

Stand
Letzte Bearbeitung: 17.04.2001
Interne ID: 852
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=852
ObjektURL als Mail versenden