Grabmäler auf dem Friedhof

Eßlingen, Gemeinde Eßlingen
Beschreibung
Die Grabmäler auf dem Friedhof sind meist aus dem ortsüblichen, gelblichen und roten Sandstein. Die ältesten sind die in die Rückwand des Ökonomiegebäudes Hauptstraße 17 eingelassenen neugotischen Grabsteine für ELISABETH und JOH. PETER FALZER von 1868 beziehungsweise 1879.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Grabstätten
Zeit:
1868
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.526822
lat: 49.914328
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/E%C3%9Flingen

Datenquellen
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7


Stand
Letzte Bearbeitung: 28.06.2004
Interne ID: 8520
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8520
ObjektURL als Mail versenden