Winkelhof

Ehlenz, Gemeinde Ehlenz Hauptstraße 35
Beschreibung
Der Winkelhof ist nicht nur das für das Bild der Hauptstraße wichtigste Anwesen, sondern auch wegen der Lage seiner Gebäude zueinander und der Innenraumaufteilung des Wohnhauses von großer Bedeutung. In seinem straßenseitigen Giebel führt ein schmales, profiliertes Portal mit historistischem Türblatt über drei Stufen in die Flurküche. Von der dortigen Feuerstelle aus wurden die Rokokoplatte der schlichten Takenanlage der Stube erwärmt und das vorspringende Backhaus bedient. Auf der hofabgewandten Traufseite befindet sich der Zugang zum ebenerdigen Keller mit Sturz aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.

Die Scheune und der Stall entstanden um die Mitte des 19. Jahrhunderts. Sie schließen den Hof, der zur Straße hin noch mit Resten von Kalksteinplatten eingesäumt ist, rückwärtig ab. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Mitte des 18. Jahrhunderts
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.471998
lat: 50.040100
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.ehlenz-live.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7


Stand
Letzte Bearbeitung: 01.07.2004
Interne ID: 8550
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8550
ObjektURL als Mail versenden