Geplantes Friedhofsportal An der Feldport

Nord, Stadt Trier An der Feldport
Beschreibung
Erhaltungszustand: Entwurf

Baumeister: Johann Georg Wolff (Kreisbaukonduktor und später Bauinspektor sowie bis 1848 Stadtbaumeister)
Geboren: 7.3.1789 in Trier
Gestorben: 31.8.1861

Weitere (erhaltene) Bauten: u.a. Kasinogebäude am Kornmarkt, Hauptzollamt am Johanniterufer 1-3 und das Königlich Preußische Gefängnis, heute Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum. [1]

Quelle für das 2. Bild:
Schäfer, Wilheim: Das ehemalige Portal des Trierer Friedhofes. In: Kur-Trier; Nr. 6.-Trier 1922.

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Wolff, Johann Georg (Stadtbaumeister), Trier [1789-1861].
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten /
Zeit:
1832 (Entwurf)
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.658260
lat: 49.767268
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.drzimmermann.info/

Datenquellen
[1] Michael Zimmermann: Klassizismus in Trier. Die Stadt und ihre bürgerliche Baukunst zwischen 1768 und 1848. WVT Wissenschaftlicher Verlag Trier, 1997. ISBN 3-88476-280-X

Bildquellen
Bild 1: Stadtarchiv Trier: Tb 1 / 15 / 677
Bild 2: Nach Sternburg 1922

Stand
Letzte Bearbeitung: 14.08.2004
Interne ID: 8588
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8588
ObjektURL als Mail versenden