Ehemaliges Gebäude für die Trierer Gasfabrik

Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Ostallee 3-5

Beschreibung
In der Ostallee errichtet Bentz im Jahre 1843 das Gebäude für die Trierer Gasfabrik. Die Fassade des breiten eingeschossigen Baues erhält ihre Gliederung durch acht glatte dorische Pilaster, auf deren Gebälk das breite Walmdach aufliegt. Ein horizontales Sims teilt die Fassade knapp oberhalb der Mitte. Unter der Traufe sitzen in den Stützenfeldern flachovale Fenster, der Eingang ist mittig. Die lange Fassade wirkt durch die für Bentz typische Pilastergliederung nicht monoton.

Baumeister: Baumeister: Peter Bentz (Steinmetz, Baumeister, Bauunternehmer und Bauträger beziehungsweise -spekulant)
Geboren: 7.6.1791 in Trier
Gestorben: 30.11.1858 in Trier

Weitere (erhaltene) Bauten: u.a. Neustraße 43, Fleischstraße 39 und Simeonstraße 36 [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Bentz, Peter
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen /
Zeit:
1841
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.650262
lat: 49.755652
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.drzimmermann.info/

Datenquellen
[1] Michael Zimmermann: Klassizismus in Trier. Die Stadt und ihre bürgerliche Baukunst zwischen 1768 und 1848. WVT Wissenschaftlicher Verlag Trier, 1997. ISBN 3-88476-280-X

Bildquellen
Bild 1: Stadtarchiv Trier: Tb 1 / 140

Stand
Letzte Bearbeitung: 17.02.2011
Interne ID: 8878
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8878
ObjektURL als Mail versenden