Alte Enzbrücke

Enzen, Gemeinde Enzen
Beschreibung
Der Bau der 1893 an Bauunternehmer Portner, Nusbaum, vergebenen Brücke über die Enz löste eine wenige Schritte bachaufwärts gelegene Vorgängerin ab, deren Verlauf der Katasterplan aus dem Jahre 1860 überliefert. Das Kalksteinmauerwerk der beiden flachen Bögen ist bis zum unteren Sandsteingesims erhalten. Die sich darüber erhebende Mauer, ihre Abdeckplatten und die Fahrbahn wurden 1986-1988 unter teilweiser Verwendung der alten Steine wiedererrichtet. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Portner (Bauunternehmer), Nusbaum
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Straßenverkehr
Zeit:
1893
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.367994
lat: 49.920840
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Neuwiese

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Enzen_(Eifel)

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 09.07.2011
Interne ID: 893
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=893
ObjektURL als Mail versenden