Laachmühle am Pützbach

Laachmühle, Stadt Daun
Beschreibung
Die Laachmühle ist die älteste der Mahlmühlen im Stadtteil Steinborn. Sie wird gespeist durch den Pützborner Bach und schon 1490 in einem Weistum des Amtes Daun erwähnt "dem Großbach (= Pützb. Bach) nach aufwärts bis zu einer Mühle...".

Auch 1595 werden 2 Steinborner Mühlen als kurtrierische Mühlen im Mühlenverzeichnis des Amtes Daun nachgewiesen. 1714 werden als Müller in Steinborn Christian Hommelsheim (Hommelsen) und auf der Laachmühle Anton Schreiner genannt. 1815 kam die Mühle in Besitz der Familie Capsers und blieb im Familienbesitz bis 1978 - letzter Müller war Georg Caspers, auch langjähriger Ortsbürgermeister des Dorfes Steinborn.

Heute ist die Mühle ein attraktives Feriendomizil. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Mühlen
Zeit:
1490
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.794502
lat: 50.210361
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Bohnigwies

Internet
http://www.daun-steinborn.de/

Datenquellen
[1] Friedbert Wißkirchen, Daun, 2009

Bildquellen
Bild 1: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2009
Bild 2: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2009.

Stand
Letzte Bearbeitung: 29.08.2009
Interne ID: 8970
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8970
ObjektURL als Mail versenden