Ansiedlung am Pfahlbach

Reil, Gemeinde Reil
Beschreibung
Der Name Reil stammt aus der romanischen Zeit. Er kommt von dem romanischen rigola, das heißt Rinne beziehungsweise Abfluss. Diese Rinne haben wir in dem Pfahlbachtal. Andere vertreten die Ansicht, der Name sei abzuleiten von der lateinischen Bezeichnung regis aula = Königshof. Jedenfalls sagt uns der Name, dass schon zur Kelten und Römerzeit am Pfahlbach eine Ansiedlung bestanden hat. Im Wandel der Geschichte wurde der Name Reil mehrfach umgeformt und verschieden geschrieben: rigola - Rigodulum - Rila - Ryle - Reyll - Reyhel - Reihel - Reil.

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Siedlungen
Zeit:
Circa 500 vor Chr. bis circa 500 nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.117810
lat: 50.019471
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.reil-mosel.de/

Datenquellen
Festdruck Feuerwehr Reil 1954

Bildquellen
Bild 1: © Lothar Monshausen, Fotostream http://www.flickr.com/photos/lomo56/tags/meteorite/

Stand
Letzte Bearbeitung: 03.09.2004
Interne ID: 9005
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9005
ObjektURL als Mail versenden