Ehemaliges Hotel Hemmerling

Herforst, Gemeinde Herforst Römerstraße 20
Beschreibung
Der heutige Baukomplex entstand 1920 / 21 durch Umbau und rückwärtige Erweiterung eines schon vorher als Hotel genutzten, ursprünglich jedoch bäuerlichen Gehöftes (Planung durch die Architekten Prior, Wittlich, und Kasel, Trier). Von diesem stammt im Wesentlichen der straßenparallele Flügel mit seinen sechs Fensterachsen, deren drei linke den Bereich des schon vor 1920 umgenutzten, ursprünglichen Wirtschaftsteiles bezeichnen. Der links vorspringende Quertrakt enthält Mauerteile einer älteren Scheune. Außer den Veränderungen an der bestehenden Bausubstanz wurden 1920/21 dem straßenparallelen Flügel rückwärtig ein zweiter Querbau, der mit seinem höheren Dach bis zur Fassade reicht, ein Verbindungsgang mit Nebenräumen und ein schmaler Wirtschaftstrakt angefügt. Die gesamte Anlage im Sinne der Reformarchitektur malerisch verschachtelt, aber in schlichten, meist auf die Zeit um 1800 zurückgreifenden Einzelformen, wenige expressionistische Details. Nur geringfügige neuere Veränderungen. Der Nutzgarten hinter dem Gebäude wurde 1933 in eine Parkanlage mit Liegewiese umgewandelt. Der Hotelumbau kurz nach dem Ersten Weltkrieg ist nicht nur als historisches Dokument für den zunehmenden Eifeltourismus von Bedeutung, sondern auch durch die Hinzuziehung auswärtiger Architekten und die Benutzung städtischer Architekturformen, die dem Komplex trotz sparsam eingesetzter Mittel eine in Herforst und Umgebung bei Privatbauten sonst nicht gekannte Großzügigkeit gaben. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Prior
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Versorgung, Gasthöfe, Hotels
Zeit:
1920-1921
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.695675
lat: 49.944743
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.herforst.de

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.1 Wernersche Verlagsgesellschaft

Bildquellen
Bild 1: © Georg Siemon,2012. www.georgsiemon.de
Bild 2: Ansichtskarte von 1958.
Bild 3: Ansichtskarte undatiert.

Stand
Letzte Bearbeitung: 11.02.2012
Interne ID: 9023
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9023
ObjektURL als Mail versenden