Burg Oberehe

Oberehe, Gemeinde Oberehe-Stroheich Burgstraße 19
Beschreibung
Burg Oberehe wurde von 1696­1698 als befestigter Gutshof von Joh. Christoph von Veyder, Herr zu Malberg, erbaut. Sie ist ein dreigeschossiger frühbarocker Hauptbau mit rechteckigem Grundriss mit einem säulengeschmückten Eingangsportal und einem malerisch breiten, von zwei quadratischen Türmen eingefassten Torhaus mit Schießscharten. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Veyder von, Christoph
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wehrbauten und militärische Anlagen / Burgen
Zeit:
1696-98
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.771498
lat: 50.278859
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Unter der Burg

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Oberehe-Stroheich

Datenquellen
[1] Alois Mayer, Daun; 2011.

Bildquellen
Bild 1: © Gilles Soubeyrand, Maximilianstrasse 4, 53111 Bonn http://www.foto-welten.de/index/index.htm
Bild 2: © Margraff: Kirchen, Burgen, Bauernhäuser. Verlag der Akademischen Buchhandlung Interbook Trier, 1986
Bild 3: © Rainer Faymonville, 2012. http://www.fotocommunity.de/fotograf/rainer-faymonville/1072775

Stand
Letzte Bearbeitung: 03.10.2011
Interne ID: 949
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=949
ObjektURL als Mail versenden