Ehemaliges Gehöftswohnhaus

Ammeldingen an der Our, Gemeinde Ammeldingen an der Our Dorfstraße 5

Beschreibung
Ehemaliges Gehöftswohnhaus, das nunmehr seit Jahren als Wirtschaftsgebäude genutzt wird. Datierung auf die Zeit vor 1700.

Der Bau ist nahezu vollständig im Originalzustand erhalten. Die unregelmäßig verteilten kleinen Fensteröffnungen, das ährenförmig gestaltete Türblatt und die Türeinfassung mit schmalen Oberlicht verleihen dem Haus sein mittelalterliches Aussehen. Die breite Abfasung der Fenstereinfassung ist einmalig im Bearbeitungsgebiet und erlaubt eine Datierung ins 17. Jahrhundert. Das Türblatt ist noch in alter Weise mit Drehzapfen angeschlagen. Im Inneren führt ein tonnengewölbter Flur zu einer ebenfalls eingewölbten Küche. Seitlich an die Küche schließen Stube, ein ehem. Archiv und zwei Kammern an.

Das Haus gehört zu den ältesten ländlichen Wohnbauten der westlichen Eifel. Anhand der Dimensionen und baulichen Ausführungen lassen sich die großbäuerlichen Verhältnisse eines Stockgutes erkennen, wobei die spärliche Befensterung regional untypisch wirkt. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Vor 1700
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.255371
lat: 49.889658
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Ammeldingen_an_der_Our

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X

Bildquellen
Bild 1: Peng 15:34, 30 May 2007 (UTC) (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ammeldingen_094.jpg), „Ammeldingen 094“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Stand
Letzte Bearbeitung: 25.04.2016
Interne ID: 9500