Winkelhof von 1788

Masholder, Stadt Bitburg Im Wingert 11
Beschreibung
Der Winkelhof ist mit seinem Haupttrakt aus Wohnhaus und niedrigeren Ökonomieteilen parallel zur Straße ausgerichtet und auf den Keilstein seines barock profilierten, am Bogen zweimal spitz ausgezogenen Portals auf 1788 datiert.

Wohl zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde ein Wirtschaftsgebäude entlang der Zufahrt zu Nummer 9 errichtet. Der Stall mit Heuboden, die anschließende Scheune mit bossiertem Torbogen und eine zweite rechtwinklig dazu an der Abzweigung der Burengasse errichtete Scheune, der für das Straßenbild aus Richtung Tannenstraße Bedeutung zukommt, entstanden zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der gegenüberliegende Garten wird nach Westen durch große roh bearbeitete Kalksteinplatten, wie sie früher für die Gegend typisch waren, begrenzt. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1788
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.515697
lat: 49.949505
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7


Stand
Letzte Bearbeitung: 15.03.2005
Interne ID: 9554
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9554
ObjektURL als Mail versenden