Denkmalzone in der Donatusstraße

Matzen, Stadt Bitburg Donatusstraße 6, 11, 14 und 16
Beschreibung
Die parallel zur abfallenden Straße ausgerichteten Bauernhäuser 11, 14 und 16 bilden mit dem kleinen, sich an Nr. 11 anlehnenden Bau Nr. 13 sowie dem vorspringenden, quer zur Straße stehenden Wohnhaus von Nr. 6 eine fast ungestört erhaltene und daher als Denkmalzone ausgewiesene Baugruppe.

Der mit Abstand best erhaltene Teil des Oberdorfs Matzens gipfelt optisch in der erhöht gelegenen Filialkirche Sankt Donatus auf dem Kirchenhof.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Historische Ortsbilder /
Zeit:
Circa 1700 bis circa 1780
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.545143
lat: 49.990610
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg-matzen.de/

Datenquellen
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: Google Earth

Stand
Letzte Bearbeitung: 05.12.2007
Interne ID: 9556
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9556
ObjektURL als Mail versenden