Wohnhaus

Matzen, Stadt Bitburg Donatusstraße 16
Beschreibung
Das auf einer traufständigen Zeile vorspringende Wohnhaus wurde 1785 errichtet. Der profilierte und lebhaft geschweifte Sturz seines Portals trägt eine Kartusche mit dem IHS-Monoramm und dem Namen des Bauherrn GERATUS (= Gerhard) Heins. Die Front wird durch drei Achsen symmetrisch angeordneter, segmentbogig schließender Fenster und Drempelluken gegliedert. Das anspruchsvolle Haus hat leider vor einigen Jahren unter anderem ein neues Dach bekommen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1785
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.545288
lat: 49.991077
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg-matzen.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7


Stand
Letzte Bearbeitung: 15.03.2005
Interne ID: 9559
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9559
ObjektURL als Mail versenden