Schaftkreuz am Weg nach Bitburg

Mötsch, Stadt Bitburg
Beschreibung
An der Kreuzung des Wegs nach Bitburg des im Nordwesten verlaufenden Höhenwegs steht ein 1809 datiertes Schaftkreuz aus rotem Sandstein. Der Fuß des Schafts überliefert NICOLAUS GRETZEN als Errichter. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1809
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.543432
lat: 49.966253
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Zwischen den Messepfädchen

Internet
http://www.bitburg.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2018. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2018. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 3: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2018. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 4: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2018. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 5: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2018. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 6: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2018. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 08.10.2018
Interne ID: 9566
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9566
ObjektURL als Mail versenden