Barocker Altaraufsatz

Altscheid, Gemeinde Altscheid Hauptstraße/Kirchweg
Beschreibung
Barocker sandsteinerner Altaraufsatz aus dem Jahr 1779 vor der nördlichen Giebelseite der neuen Aufbewahrungshalle.

Der gemauerte Unterbau des Altars trägt an der Vorderseite eine unvollständige Grabplatte mit großem Kreuz und einer nicht mehr lesbaren Inschrift. Darüber flankieren zwei aufgesockelte Säulen eine große Rundbogennische mit Muschelabschluß.

Das glatte Sandsteinkreuz (bezeichnet 1774), das den Abschluß des geschweiften Sprenggiebels bildet, wurde wohl erst bei der Neuaufstellung des Altars eingesetzt. Neben den Säulensockeln befinden sich auskragende Volutenkonsolen, die wohl ursprünglich Figuren getragen haben.

Die Herkunft aller Teile ist bis heute unbekannt. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Altäre
Zeit:
1779
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.391910
lat: 50.019244
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Altscheid

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 21.03.2005
Interne ID: 9585
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9585
ObjektURL als Mail versenden