Sankt Trinitatis (2)

Bescheid, Gemeinde Bescheid Dhrontalstraße 12
Beschreibung
Die Kirche betont die Ortsmitte von Bescheid.

Ihr Saalbau setzt sich aus mehreren Bauepochen zusammen. Der spätgotische Chor weist zwei Fenster mit Fischblasenfüllungen auf. Die Bauzahl 1473 trägt die Dreipaßblende. Das schlichte Schiff wurde 1746 neu erbaut und 1854 um eine barock angleichende Fensterachse nach Westen erweitert. Der Turm kann der Gotik oder der Romanik zugeordnet werden.

Im Innern wirken Gotik, Barock und Neugotik zusammen. Das von einer Holztonne überspannte Schiff trägt die Ausmalung der 1920er Jahre von J. Scharding aus Trier. Das Gestühl und die Kanzel sind neugotisch.
Der rippengewölbte Chor hat die reiche spätgotische Einheit bewahrt. Dazu zählen die Rippenkonsolen, Schlußsteine, die Sakristeitüre, die nachempfundene Ausmalung und das prächtige Sakristeihäuschen, dessen Reliefarchitektur eine Kreuzigungsdarstellung einschließt. Von der Architektur angeregt wurde 1914 ein neugotischer Schnitzaltar konsekriert. Der Chor ist der älteste in der Verbandsgemeinde Hermeskeil.

Der seltene, ansonsten vereinzelt im Hochwaldgebiet nachgewiesene Rundturm wird als Friedhofsbefestigung oder als Sichtturm gedeutet.

An der Westwand steht ein Schaftkreuz aus dem Jahre 1823. Die Inschrift auf dem Kreuzfuß bezieht sich auf das Kirchenpatronat.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1473
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.890973
lat: 49.753411
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bescheid.de

Datenquellen
Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz

Stand
Letzte Bearbeitung: 24.05.2010
Interne ID: 9596
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9596
ObjektURL als Mail versenden