Gebäude

Bitburg, Stadt Bitburg An der Römermauer 3
Beschreibung
Das Gebäude wurde 1887 an der Einmündung der Schakengasse errichtet. Es weist Züge der italienischen und der deutschen Renaissance auf und diente als repräsentatives Wohnhaus.

Das Erdgeschoss ist durch Bänderung und Rundbogenfenster als Sockelgeschoss gekennzeichnet, das Obergeschoss durch hohe, giebelgekrönte Rechteckfenster als Beletage.

Die abgeschrägte Straßenecke wird von einem Erker betont. Das ursprünglich sehr steile Dach wurde im Krieg zerstört und vereinfacht wiederhergestellt. Im Innern sind einfache Türblätter aus der Erbauungszeit erhalten.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1887
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.522916
lat: 49.974053
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg.de/

Datenquellen
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7


Stand
Letzte Bearbeitung: 29.03.2005
Interne ID: 9624
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9624
ObjektURL als Mail versenden