Oberlichtportal

Dockendorf, Gemeinde Dockendorf Hauptstraße 3
Beschreibung
Die Öffnungen des auf dem Sturz 1809 datierten Oberlichtportals werden von barocker Linienführung bestimmt und sind mit Rokokoornamenten belegt. Die Zier der Türpfosten und der Sturz entstammen dem Formenschatz des Empire.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1809
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.456829
lat: 49.924524
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Dockendorf

Datenquellen
Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin


Stand
Letzte Bearbeitung: 01.04.2005
Interne ID: 9717
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9717
ObjektURL als Mail versenden