Wohn- und Geschäftshaus

Wittlich, Stadt Wittlich Trierer Straße 10
Beschreibung
Um 1785 wurde für den Schneider Georg Johann Musweiler sein Wohn- und Geschäftshaus als dreiachsiger, dreigeschossiger Putzbau errichtet, ein typischer kleinbürgerlicher Bau, der sich der barock geprägten Struktur des Stadtkerns einfügt.

Ein Zwerchgiebel vor dem Mansarddach weist ein von derben Schneckenvoluten gerahmtes Giebelfenster auf; die diesen flankierenden Mansardgauben imitieren in Holz eine Steinrahmung. Die beiden korinthischen Kapitelle unter der Traufe stammen wahrscheinlich vom untergegangenen Wittlicher Schloß Philippsfreude. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Um 1785
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.886767
lat: 49.985650
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Quengel

Internet
http://www.wittlich.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bernkastel-Wittlich 4.1 Stadt Wittlich. Schwann ISBN 3-590-31034-0


Stand
Letzte Bearbeitung: 02.05.2005
Interne ID: 9863
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=9863
ObjektURL als Mail versenden